Headerbild der INTERFIRM LTD

Limited Gründung

In nur wenigen Schritten gründen Sie hier eine Private Company Limited by Shares oder by Guarantee.

Finden Sie heraus was wir sonst noch für Sie tun können.

Gründungspakete - Großbritannien

Republik Irland

Digital
104 €
Registrierung Registered Office    
Business
135 €
Registrierung Registered Office    
Niederlassung
495 €
Registrierung Registered Office Secretary Service Legalisierte Dokumente
Niederlassung
795 €
Registrierung Registered Office Secretary Service Legalisierte Dokumente

Firmennamen Verfügbarkeitsprüfung

UK

Companies House WebCHeck

IRL

Companies Registration Office Namensprüfung Irland

Start your Business!

Online Firmengründung in England und Irland. Sie haben die Wahl zwischen mehreren Gesellschaftstypen.

Information zu den verschiedenen Gesellschaftsformen

Firmengründung England England

Die LTD by Shares ist die am häufigsten genutzte Gesellschaftsform im Vereinigten Königreich. Gegründet wird das Unternehmen nach britischem Gesellschaftsrecht, gesetzlich geregelt durch dessen Hauptquelle, den Companies Act 2006. Der innerstaatliche Gültigkeitsbereich erstreckt sich auf England und Wales, Schottland und Nordirland.

Das Unternehmen ist eine Kapitalgesellschaft mit einer eigenen Rechtspersönlichkeit. Zur Errichtung der Firma reicht eine einzige Person aus. Für die Verbindlichkeiten des Unternehmens haftet grundsätzlich nur das Gesellschaftsvermögen.

Das gezeichnete Kapital ist in Aktien (Shares) aufgeteilt. Die Mindestkapitalhöhe ist eine Einheit einer konvertierbaren Währung (z. B. GBP1, EUR1). Aktien dürfen nur privat, nicht öffentlich, zum Kauf angeboten werden.

Der Firmenname muss mit LIMITED, LTD, LTD. enden.

Directors können von jeder Nationalität sein. Seit Oktober 2008 muss mindestens ein Director eine natürliche Person sein. Das Mindestalter ist nun 16 Jahre. Die Pflicht zur Bestellung eines Secretary ist mit vorgenanntem Datum entfallen.

Eine Niederlassung kann in das örtliche Handelsregister eingetragen werden.

Im Vereinigten Königreich und der Republik Irland wird diese Gesellschaftsform in erster Linie von gemeinnützigen (charitable), nicht gewinnorientierten (non-profit) Unternehmungen verwendet, die als juristische Person auftreten wollen.

Die LTD by Guarantee hat keine Gesellschafter (Shareholders) und kein gezeichnetes Kapital, sondern bürgende Mitglieder (Members). Mindestens ein Member garantiert im Insolvenzfall der Gesellschaft für einen vorher festgelegten Geldbetrag zu haften. Üblicherweise ist das ein kleiner Betrag.

Da es keine Gesellschaftsanteile gibt, können Gläubiger diese auch nicht pfänden.

Die Pflicht das Wort Limited im Firmennamen anzugeben kann im Gesellschaftsvertrag ausgeschlossen werden.

Ohne Gewinnabsicht muss aber nicht sein! Wenn die Satzung es erlaubt können Gewinne an die Mitglieder ausgeschüttet werden. Dann geht aber der Status der Gemeinnützigkeit verloren. Gegründet werden kann die Gesellschaft über uns mit unterschiedlichen Gesellschaftsverträgen.

Eine Niederlassung kann in das lokale Handelsregister eingetragen werden.

Beispiele von Unternehmen dieser Gesellschaftsform sind Klubs, Mitgliedschaftsorganisationen, Wohnraumverwaltungsgesellschaften, Sportverbände, nichtstaatliche Organisationen (non-governmental organizations) bekannt als NGOs, politische Parteien (wie die britische Unabhängigkeitspartei), Wohltätigkeitsorganisationen und Hilfsorganisationen, wie z.B. Oxfam.
Eines der größten Unternehmen ist BUPA - THE HEALTHCARE COMPANY, mit 32 Millionen Kunden auf der ganzen Welt.

Die LIMITED LIABILITY PARTNERSHIP ist eine Mischform von Kapital- und Personengesellschaft. Die Rechtsform ist verhältnismäßig jung. Gesetzlicher Hintergrund ist der Limited Liability Partnerships Act 2000 vom 6 April 2001.

Wie bei einer Kapitalgesellschaft gilt auch hier die Haftungsbeschränkung. Kein Partner haftet persönlich für das Fehlverhalten oder die Fahrlässigkeit der anderen Partner. Steuerlich wird die LLP als Personengesellschaft behandelt.

Beliebt ist diese Gesellschaftsform im freiberuflichen Bereich. Zum Beispiel bei Anwaltskanzleien, Architekten, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern.

Die Partner einer LLP heißen Members und üben die Geschäftsführung direkt aus. Members können natürliche oder juristische Personen sein. Die Gesellschaftsgründung erfordert mindestens zwei designated members.

Designated Members sind im Vergleich zu den Members zusätzlich verantwortlich für folgende Aufgaben:

  • wenn erforderlich, Ernennung von Wirtschaftsprüfern
  • Unterzeichnung der Jahresabschlüsse im Namen der Partner
  • Lieferung der Jahresabschlüsse an das britische Handelsregister
  • Lieferung von Änderungsmitteilungen
  • Lieferung des Confirmation Statement früher Annual Return
  • im Falle der Liquidation, die Durchführung von Handlungen im Auftrag der LLP

Eine Niederlassung kann in das lokale Handelsregister eingetragen werden.

Im Juli 2013 wurde in Deutschland die Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung (PartGmbB) eingeführt. Voraussetzung für die beschränkte Berufshaftung ist der Abschluss einer besonderen Haftpflichtversicherung. Für beratende Ingenieure, Anwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, lautet die Mindestversicherungssumme 2.5 Mio. Euro.

Die Jahresprämie für diesen Versicherungsschutz beträgt ca. 20.000 Euro. Die persönliche Haftung der Partner für sonstige Verbindlichkeiten (z.B. Gehälter, Mieten, Versicherungsbeiträge) bleibt weiter bestehen.

Firmengründung Irland Republik Irland

Die Republik Irland hat am 1. Juni 2015 ein völlig neu überarbeitetes Gesellschaftsrecht in Kraft gesetzt.
Der COMPANIES ACT 2014 ersetzte die COMPANIES ACTS 1963–2013.

Erst dadurch wurde es möglich, eine Firma mit nur einem Director zu gründen. Vorher brauchte es mindestens zwei Directors und zusätzlich musste ein Director seinen Hauptwohnsitz in Irland haben.

Die weitaus meisten irischen Gesellschaften sind in der Rechtsform Private Company Ltd by Shares im irischen Unternehmensregister Companies Registration Office registriert.

Folgende Merkmale gelten nach dem neuen Recht für diesen Gesellschaftstyp:

  • eine Private Limited darf nur einen Director und muss einen Secretary haben. Der Secretary kann nicht die gleiche Person wie der Director sein wenn die Firma nur einen Director hat
  • jeder Director und jeder Secretary muss mindestens 18 Jahre alt sein
  • die LTD hat nun eine Konstitution, anstatt eines Memorandum & Articles of Association
  • der Firmenname muss mit dem Wort Limited enden

Eine Niederlassung kann in das örtliche Handelsregister eingetragen werden.


Limited Gründung

Wählen Sie zuerst das passende Gründungspaket. Digital-, Business-, oder Niederlassungspaket. In nur wenigen Schritten ist die Dateneingabe vollzogen. Die Registrierung im britischen Handelsregister erfolgt innerhalb von 24 Stunden. Überzeugen Sie sich selbst.

Überblick

Limited Verwaltung

Der Secretary Service erstellt ordnungsgemäß die jährlich vom britischen Handelsregister und Finanzamt geforderten Veröffentlichungen und Erklärungen. Optional wird der Jahresabschluss zur Veröffentlichung an den Bundesanzeiger übermittelt.

Überblick

Kundenservice

Aufstellung häufiger Dienstleistungen:
Lieferung legalisierter Dokumente, wie beispielsweise das Certificate of Good Standing mit Apostille. Übertragung von Geschäftsanteilen, Ab- und Neuberufung von Organen, Änderung des Firmennamens, Wiederherstellung einer gelöschten Gesellschaft, Kapitalerhöhung, Zuteilung der EORI Nummer

Mitteilungen

ANNUAL RETURN wird durch CONFIRMATION STATEMENT ersetzt

Companies House
Confirmation Statement ersetzt den Annual Return

Der Annual Return wird durch das Confirmation Statement ersetzt. Hintergrund ist die Einführung des PSC Registers.

Companies House weiterlesen
Gesellschaftsrecht: Konsequenzen durch Großbritanniens Austritt aus der EU

BREXIT
Auswirkungen auf die niedergelassene britische Gesellschaft

Volksentscheid zum Verlassen der EU. Zukunft der LTD und LLP nach dem britischen Referendum.

BREXIT Folgen weiterlesen
Einrichtung eines Register über die wirtschftlich Berechtigten einer Firma

Companies House
Einführung des PSC Registers

Einführung eines Registers über Personen mit bedeutender Kontrolle über ein Unternehmen. Vergleichbar mit dem in Deutschland bekannten wirtschaftlich Berechtigten.

PSC Register weiterlesen
OECD CRS automatische Übermittlung von Kontodaten an das Wohnsitzfinanzamt

OECD CRS
Vertrag zur Übergabe von Kontodaten an die Finanzämter der Mitgliedsländer

Common Reporting Standard (CRS). Banken der OECD-Vertragsländer übermitteln automatisch alle Kontodaten ihrer Kunden an deren Wohnsitzfinanzämter.

OECD CRS weiterlesen